Der Downloadbereich

Im Downloadbereich möchten wir Ihnen weiterführende Informationen rund um die PlasmaDerm®-Produkte zur Verfügung stellen. Der Downloadbereich wird regelmäßig durch neue Informationen ergänzt und erweitert.

Aktuelles

11.02.2019

PlasmaDerm® auf dem Diabetes-Kongress

Erleben Sie Plasma-Medizin auf dem Diabetes-Kongress vom 29. Mai - 1. Juni 2019 in Berlin. Wir empfehlen Ihnen den Vortrag „Anwendung von Kaltplasma beim diabetischen Fußsyndrom“ am 29. Mai 2019 von 12.15 – 13.15 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

www.diabeteskongress.de

11.02.2019

PlasmaDerm® auf der EWMA Konferenz

PlasmaDerm® präsentiert sich auf der 29. Konferenz des Europäischen Wund Management Verbands in Götheburg, Schweden. Besuchen Sie uns vom 5. - 7. Juni 2019 auf Stand A01:01. Wir freuen uns wie immer auf Ihren Besuch!

www.ewma.org

Publikationen

Hier finden Sie eine Auswahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen (in Englischer Sprache) zum Thema Plasma-Therapie und PlasmaDerm®.

  • Kisch T. et al. 2016b: The repetitive use of non-thermal dielectric barrier discharge plasma boosts cutaneous microcirculatory effects. Microvasc Res 106 (2016) 8–13

    Die wiederholte Anwendung von PlasmaDerm® verstärkt und verlängert nochmal die schon bei einmaliger Anwendung beobachtete signifikante Erhöhung der Sauerstoffsättigung im Gewebe, des peripheren Kapillarvenendruck sowie der Durchblutung der Haut.

    The repetitive use of non-thermal dielectric barrier discharge plasma boosts cutaneous microcirculatory effects.
  • Kisch T. et al. 2016a: Improvement of cutaneous microcirculation by cold atmospheric plasma (CAP): Results of a controlled, prospective cohort study. Microvasc Res 104 (2016) 55–62

    Die Anwendung von PlasmaDerm® auf der Haut führt zu einer signifikanten Erhöhung sowohl der Sauerstoffsättigung im Gewebe wie auch der Durchblutung, welche insgesamt bis zu 19 min nach der einmaligen Behandlung anhält. Zusätzlich erhöht sich der periphere Kapillarvenendruck kontinuierlich. Diese Ergebnisse zeigen, dass besonders nicht-heilende Wunden von der Behandlung mit PlasmaDerm® profitieren können.

    Improvement of cutaneous microcirculation by cold atmospheric plasma (CAP): Results of a controlled, prospective cohort study.
  • Brehmer F. et al. 2015: Alleviation of chronic venous leg ulcers with a hand-helddielectric barrier discharge plasma generator (PlasmaDerm®VU-2010): results of a monocentric, two-armed, open, prospective, randomized and controlled trial (NCT01415622). JEADV 2015 Jan;29(1):148-55

    Die Publikation beschreibt die durch die Universitätsmedizin Göttingen durchgeführte klinische Prüfung. Mit dem PlasmaDerm®VU-2010 wurde in einer zweiarmigen, randomisierten, einfachblinden, kontrollierten klinischen Prüfung Patienten mit chronisch venösen Ulzerationen mit PlasmaDerm® therapiert. Im Rahmen der Studie wurde die Sicherheit für Patient und Anwender, die antimikrobielle Wirksamkeit an chronischen Ulkuswunden und die Praktikabilität der PlasmaDerm®-Therapie nachgewiesen.

    Alleviation of chronic venous leg ulcers with a hand-held dielectric barrier discharge plasma generator (PlasmaDerm(®) VU-2010): results of a monocentric, two-armed, open, prospective, randomized and controlled trial (NCT01415622)
  • Emmert S. et al. 2013: Atmospheric pressure plasma in dermatology: Ulcus treatment and much more. Clin Plasma Med (2013), No.1, pp.24-29

    Der Review gibt einen Überblick über das Thema Plasmaanwendungen in der Dermatologie. Die beiden generellen Technologien zur Erzeugung „kalter“ Plasmen werden erklärt und die wirksamen Komponenten des Plasmas beschrieben. Schließlich werden die dermatologischen Einsatzmöglichkeiten der Plasmatherapie beschrieben.

    Atmospheric pressure plasma in dermatology: Ulcus treatment and much more

Presse

Presseberichte mit Neuigkeiten zur PlasmaDerm®-Produktfamilie und zur PlasmaDerm®-Therapie finden Sie hier.

  • Innovative Dress-Auflage von PlasmaDerm® auf der formnext vorgestellt vom 13.11.2018

    Das Aceo-Team von Wacker hat auf der Formnext 2018 in Frankfurt eine Lösung zum 3D-Druck von elektrisch leitfähigem Silikonelastomer vorgestellt. Lesen sie die Pressemitteilung vom 13.11.2019:

    Download (985,1 KB)
  • PlasmaDerm® in den ARD Tagesthemen vom 15.08.2017

    Unter dem Thema „Mit gezähmten Blitzen heilen“ berichteten die Tagesthemen in der Sendung vom 15.08.2017 über die Möglichkeiten des Einsatzes von kaltem Plasma (di_CAP) in der modernen Wundheilung. Über diesen Link geht es direkt zum Beitrag:

    www.tagesschau.de
  • Pressemitteilung vom 02.05.2017

    PlasmaDerm® ab sofort in allen Kliniken erhältlich – CINOGY GmbH und medimex GmbH gründen strategische Vertriebskooperation für Deutschland.
    Der erstmalige gemeinsame Auftritt findet auf dem Deutschen Wundkongress vom 10. bis 12. Mai 2017 Stand H9 im Congress Centrum Bremen statt.

    Download (238,8 KB)
  • Pressemitteilung vom 19.11.2016

    Unternehmerische Spitzenleistung - CINOGY GmbH ist Finalist im Wettbewerb „Entrepreneur Of The Year“. Mut, innovative Technologien und starke Kundenbindung zeichnen die Finalisten des Wettbewerbs „Entrepreneur Of The Year 2016“ aus. Zum 20. Mal kürt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (früher Ernst & Young) die besten mittelständischen Unternehmer Deutschlands. Das Duderstädter Unternehmen CINOGY ist eines von 35 Firmen, das es nach einer mehrstufigen, strengen Auswahl ins Finale geschafft hat.

    Download (35,3 KB)
  • Pressemitteilung vom 09.06.2015

    PlasmaDerm® erhält hochrangigen Fraunhofer-Preis Technik für den Menschen. PlasmaDerm® lässt Wunden schneller heilen. Hauterkrankungen gehören hierzulande zu den Volkskrankheiten. Neurodermitis, Schuppenflechte oder das sogenannte „offene Bein“, hervorgerufen durch Diabetes oder Krampfadern, verursachen bei Patientinnen und Patienten oft jahrelange Leiden. Diese werden sehr stark von Keimen und deren multiresistenten Krankheitserregern beeinflusst. Dem Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST in Braunschweig ist es in Kooperation mit dem Unternehmen CINOGY und der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Universitätsmedizin Göttingen gelungen, die neuartige Medizintechniklösung PlasmaDerm® zur Therapie von Wunden und Hautkrankheiten zu entwickeln. Plasma, unmittelbar auf der Haut erzeugt, fördert dabei die Wundheilung und die Bekämpfung von multiresistenten Krankheitserregern, wie beispielsweise MRSA.

    Download (85,3 KB)

Allgemeine Informationen zu PlasmaDerm®

Verschiedene allgemeine Informationen zu PlasmaDerm® in Form von Präsentationen, Flyern, etc. stehen hier zum Download zur Verfügung.

Videos

Weitere Informationen zur Plasma Technologie